Systemorientierte Gesprächs- und Traumatherapie

Unser menschlicher Entwicklungsweg ist begleitet und geprägt
von vielfältigen Systemen, in denen wir uns bewegen, insbesondere
das Familiensystem. In diesen Rahmenbedingungen erleben wir die
Höhen und Tiefen des Lebens, die liebevollen und verletzenden
Begegnungen. Besonders die frühen Erfahrungen üben einen
grundlegenden Einfluss auf unsere gegenwärtige Lebensgestaltung
aus, auch wenn sie schon lange zurückliegen. Hierbei spielen so
genannte traumatische, schockartige Erlebnisse eine wichtige Rolle,
da sie durch minimale Auslöser beim erwachsenen Menschen wieder
aktiviert werden können.

In der Gesprächs- und Traumatherapie werden, ausgehend von
aktuellen Lebenssituationen, solche Ereignisse bewusst gemacht und
nach und nach verarbeitet. Dadurch können besonders die problematischen
Begebenheiten des Lebens als Botschaft zur persönlichen Weiter-
entwicklung erkannt und angenommen werden. Auf diese Weise
entstehen neue, selbstverantwortliche, von alten Verhaltensmustern
unabhängigere und freie Möglichkeiten zur bewussten Gestaltung
des künftigen Lebensweges.


Therapeutisch-seelsorgliche Begleitung

bildet eine sich ergänzende Schnittstelle aus psychotherapeutischer
und seelsorglicher Arbeit. In der seelsorglichen Arbeit richtet sich
der Blick auf die Entwicklung der Seele und der Seelenkräfte, durch
die wir unser Leben von innen heraus formen. Krisen und Zeiten der
persönlichen Veränderung zeigen oft besonders deutlich, dass diese
Ebene unseres Daseins die gleiche Beachtung braucht wie die sichtbaren,
weltlichen Gegebenheiten. Die Fragen nach dem Lebenssinn, nach der
gewählten Zielsetzung in einer begrenzten Lebenszeit wie auch nach
dem Weiterleben nach dem Tod, letztlich die Fragen eines religiösen
Daseins, haben hier ihren Raum.


Biographische Beratung

Jede menschliche Biographie ist wie ein Heiligtum und ein tiefes Geheimnis,
das in einem viel größeren Zusammenhang steht, als wir es derzeit überblicken
können. So wird in der hier angebotenen therapeutischen Arbeit davon
ausgegangen, dass jeder Mensch einer höheren Bestimmung folgt und eine
Aufgabe in sich trägt, die über sein persönliches Dasein hinausreicht.
Diese innere Bestimmung mehr und mehr zu erkennen und umzusetzen
ist ein zentrales Anliegen und Ziel in der biographischen Beratung.
So beinhaltet diese Arbeit eine ausführliche Betrachtung der bisherigen
Biographie mit ihren Gesetzmäßigkeiten unter der Fragestellung: Was kann
daraus für den weiteren Lebensweg gelernt und entwickelt werden?
Was wurde bereits entwickelt und auf den Weg gebracht?
Und: Welche neuen Ziele und Aufgabenstellungen lassen sich daraus
ablesen. Eine besondere Aufmerksamkeit richten wir dabei auch
auf die menschlichen Begegnungen, die im Laufe des Lebensweges
von entscheidender Bedeutung für die verschiedenen Weichenstellungen
und für die gegenseitige Inspiration und Erweiterung sind.


Die Bedeutung der Zielsetzung in der Therapie

Eine wichtige Bedeutung des therapeutischen Arbeitens liegt in
der eigenständigen Ausformung neuer Ziele im Leben, die den
bisherigen Horizont ausdehnen und übersteigen. Letztendlich
richtet sich der Blick in der Therapie zurück in vergangene
Lebensphasen und -bedingungen, um sie bewusst zu machen,
zu ordnen und dann Schritt für Schritt die neuen Aufgaben und
Vorstellungen für die Zukunft zu formen.

Diese neuen Inhalte, die immer mehr aus eigenem Interesse und
freier Entscheidung dem Leben gegeben werden, können die
bisherige Steuerung des Lebens durch alte, eingeübte und meist
unbewusste Muster nach und nach ablösen. Aus dieser inneren
Bewegung kann dann das befreiende Gefühl einer unabhängigeren,
eigenständigeren und freieren Lebensgestaltung und -führung entstehen.

Nachbegleitung von Familienaufstellungen

Immer mehr Menschen suchen eine Lösung persönlicher Problemfelder
in der systemischen Arbeit, dem so genannten Familienstellen, das der
Theologe und Psychotherapeut Bert Hellinger in unserem Raum bekannt
gemacht hat. Oft werden durch diese Aufstellungen Veränderungs-
prozesse in Gang gesetzt, die eine praktische Integration im alltäglichen
Umfeld und Lebensgestaltung erfordern.
Eine Nachbegleitung unterstützt diese anspruchsvolle Aufgabe und hilft,
dass verbliebene Fragen aus der Aufstellungsarbeit geklärt und bewusst
bearbeitet werden können.
_____________________________________________________________________________
Gesprächstermine jeweils nach Vereinbarung.
Kostenbeitrag für Gespräche: Richtpreis 25,-- € / 30 Min.
Paarberatung für Gespräche: 35,-- € / 30 Min.
Berufliche Beratung/Supervision: 35,-- € / 30 Min. (steuerlich absetzbar)
Telefonische Beratung: 20,-- € / 30 Minuten
Auf Wunsch kann auch eine zeitunabhängige Pauschale vereinbart werden.
Bei Privat- und Zusatzversicherung (z.B. Beihilfe) Abrechnung nach dem Heilpraktikersatz.
_____________________________________________________________________________

Therapiegespräche am Bienenhaus

In der geschützten Atmosphäre des Bienenhauses besteht aufgrund der neuen Gestaltung des Innenraumes ab Frühjahr 2019 bis zum Herbst die Möglichkeit, therapeutische Beratungen und Supervisionsgespräche in einem ganz anderen Rahmen anzubieten und durchzuführen. Aufgrund der naturnahen Situation gibt es auch die Möglichkeit, an ruhigen Orten in der Umgebung des Bienenhauses bei Betrachtungen in der Natur, Wahrnehmungen zu den Bienen oder auch in Bewegung Elemente der Regeneration, Ruhe und Konzentration in die Gespräche zu integrieren.